Muschi fingern wie reite ich meinen freund

muschi fingern wie reite ich meinen freund

Wenn die Klitoris noch verborgen ist, dann ist das gut so. Achte auf einen wohl dosierten Druck. Steigern kannst du später immer noch. Du bewegst dabei die Schamlippen auf gewisse Weise mit deinen Bewegungen mit. Perfekt für deine Partnerin, um langsam reinzukommen! Alle 20 bis 30 Sekunden fährst du mit deinen Fingern an den Schamlippen nach unten zu ihrer Scheidenöffnung. Das sorgt nicht nur für Abwechslung, sondern du kannst hier auch das Scheidensekret, dass sich durch ihre Erregung gebildet hat, mit nach oben ziehen.

Mit der Zeit kannst du diesen Druck zunehmend steigern. Kann also nicht ganz so schlecht sein. Betrachte diese Technik als eine Weiterentwicklung der ersten Technik, die erst dann zum Einsatz kommt, wenn deine Freundin schon erregt ist und Lust auf mehr hat! Jetzt kannst du mit Mittel- und Ringfinger die beiden Schamlippen auseinander schieben, sodass ihr Klitoris komplett frei liegt. Besonders jetzt ist unglaublich wichtig:. Normalerweise sollte die Vagina nun von alleine genügend Gleitmittel gebildet haben.

Nimm nun zwei Finger zusammen, bilde wieder eine Fläche und beginne den Hautkanal, an dessen Ende sich die Klitoris befindet, in kreisenden Bewegungen zu massieren. Im Vergleich zur ersten Technik ist diese hier deutlich intensiver. Du kannst durch eine Druckverlagerung auf deine Fingerkuppen mehr und mehr eine direkte Stimulation der Klitoris bewirken. Achte darauf, wie deine Partnerin auf diese direkten Berührungen reagiert.

Für nicht wenige ist das zu intensiv. Mit dieser Technik nun kannst du das Frauen Fingern eine ganze Weile lang fortsetzen. Je nachdem, wie stark deine Partnerin erregt ist, kannst du den Druck, sowie auch die Geschwindigkeit immer weiter intensivieren, bis die Frau zum Orgasmus kommt.

Bei dieser Technik verlässt du nun die Klitoris und machst dich an die vaginale Stimulation beim Fingern. Nimm hierfür erstmal einen Finger zur Hand klingt weird… und schiebe ihn langsam in die Vagina deiner Freundin. Bitte sorge dafür, dass sie feucht ist. Am besten ist wie gesagt ihr natürliches Vaginalsekret, denn das bedeutet gleichzeitig, dass sie auch mental erregt ist und das ist das Wichtigste überhaupt. Drehe deinen Finger so, dass deine Fingerkuppe Richtung Bauchdecke zeigt.

Dein Finger ist dabei etwa bis zum zweiten Fingergelenk in ihr drin. Im Normalfall solltest du nun an der Oberseite ihrer Vagina eine etwas rauere Stelle erspüren. Das ist der G-Punkt. Auch hier ist jede Frau anders. Schau, worauf deine Partnerin am heftigsten reagiert. Diesen Druck kannst du mit der Zeit verstärken. Erzwinge hier aber bitte nichts! Auch mit dieser Technik kannst du ihr durch zunehmende Steigerung der Intensität tolle Orgasmen schenken.

Hier handelt es sich dann um vaginale Orgasmen. Sie funktioniert im Grunde gleich:. Ultra, ultra wichtig dabei: Deine Freundin sollte hier schon stark erregt sein. Das mag sich eventuell etwas brutal anhören, aber wenn eine Frau sich auf diese starke Stimulation einlassen kann, dann kann sie hier unglaublich starke Orgasmen erleben, die auch dazu führen, dass sie squirtet.

Erinnerst du dich, wie wir über vaginale und klitorale Stimulation gesprochen haben? Nun stimulierst du beides: Den G-Punkt und die Klitoris. Gleichzeitig nimmst du nun den Daumen der gleichen Hand und reibst wie ein Scheibenwischer über ihre Klitoris wie immer darauf achten, dass der Daumen schön befeuchtet ist.

Ja, hier ist etwas Feinkoordination deiner Finger gefragt. Das klappt wahrscheinlich nicht auf Anhieb. Aber die Übung dürfte sich lohnen. Viele Frauen verlieren hier den Verstand. Soviel zu den 5 wichtigsten Techniken des Fingerns. So ist es natürlich schwer sich fallen zu lassen und sich in der Situation wohl zu fühlen. Starre deine Partnerin nicht einfach stur an während du sie fingerst. Beschränke dich nicht nur auf eine Technik und wende diese stupide an.

Gehe mal in ihre Muschi hinein und massiere danach die Schamlippen die ebenfalls empfindlich sind. Dann stimulierst du wieder die Klitoris. Dann kannst du auch gerne mal wieder zu den Oberschenkeln wandern oder den Venushügel streicheln. Das kommt gar nicht gut an. Eine Frau muss sich voll und ganz auf diese eine spezielle Stimulation konzentrieren können. Sonst schreit dir deine Partnerin im schlimmsten Fall die Nachbarschaft zusammen aber aus einem eindeutig falschen Anlass.

Wenn sie flach wie ein Brett im Bett liegt, dann komm besser nicht auf die Idee sie durch mehr Reibung zu mehr Partizipation zu motivieren. Egal was du tust, drückst, reibst oder massierst: Lass es flutschig und feucht sein.

Alles andere ist unangenehm für die Frau! Ein Grundsatz, der nicht nur beim Frauen Fingern gilt. Mach dich am Anfang einer sexuellen Interaktion nicht direkt an ihrer Vagina zu schaffen. Eine Frau hat viele erogene Zonen, die vorher berührt und verwöhnt werden wollen. Abhängig von der Hitze und Leidenschaft der Situation darf es natürlich auch mal deutlich schneller zur Sache gehen.

Es kommt nicht selten vor, dass Männer nach dem Orgasmus der Frau bzw. Lasse deine Finger gegebenfalls noch eine Weile in ihr und ziehe sie dann nur langsam heraus. Was du allerdings vermeiden solltest, ist eine weitere Stimulation der Klitoris. Ähnlich wie wir Männer sind Frauen dort nach dem Orgasmus sehr empfindlich. Spätestens jetzt bist du ein Finger-Gott!

Langsam mit beiden flachen Händen entlang der Venuslippen von oben nach unten fahren, weiter mit einzelnen Fingern, immer schön im Zeitlupentempo rauf und runter. Dabei am besten Gleitmittel verwenden. Auf keinen Fall sollte er schnell und plötzlich mit seinen Fingern in die Vagina eindringen! Nach dem Aufwärmen, wenn sie richtig schön feucht ist, kann er sich ganz langsam mit einem Finger vortasten und sich quasi von der Vagina einsaugen lassen.

Später kann er mehr Finger dazu nehmen. Dann vorsichtig kreisen, den Finger rein und raus ziehen, Druck und Geschwindigkeit variieren … speziell für die Stimulation des G-Punkts gibt es noch einige Techniken mehr, die ich ganz genau in meinem Buch beschreibe: Kreise ziehen, Achterbahn fahren, festes Streichen oder das Sprinkle-Kramer-Manöver, bei dem der Daumen eine ganz wichtige Rolle spielt.

Also Tantra-Massage braucht echt eine gewisse Offenheit, da muss man wissen ob das einem liegt. Ich glaube, dass es allen Menschen total gut tut, einfach nur zu empfangen. Aber das Lernen der Tantra-Techniken empfehle ich wirklich auch allen Paaren, denn diese Techniken zur Berührung der Genitalien bringen viel mehr Auswahl. Ich habe schon oft gedacht, eigentlich würde es doch nicht schaden, wenn es Sex als Lehrfach an Schulen geben würde.

Das ist so ein elementarer Teil des Lebens, aber keiner bringt einem bei, wie es funktioniert. Ja, heute ist es so, dass die Jugendlichen sich das meiste von Pornos abschauen. Das ist oft dramatischer als wenn sie gar nichts wissen, denn da gibt es oft Sachen, die krasse Fehlinformationen vermitteln, die die Kids aber direkt aufs reale Leben übertragen. Die machen dann was nach und sind enttäuscht, wenn es sich nicht gut anfühlt. Erklärst du darum in deinem Buch als erstes, wie der Intimbereich von Frauen ausschaut und funktioniert?

Ich habe das in Tantra-Kursen gehabt, dass Männer nicht mal die Klitoris finden. Und das waren ja schon Leute, die sehr offen für diese Thematik waren.

Aber jede Frau sieht ein bisschen anders aus und dann erwischen sie eben doch eher eine Venuslippe. Warum muss es gleich der G-Punkt-Orgasmus sein? Die Tatsache, dass der G-Punkt noch so unentdeckt ist, ist ein wesentlicher Grund dafür, dass so viele Frauen keine Orgasmen haben. Ein gut bespielter G-Punkt, der auf verschiedene Weisen stimuliert wird, erhöht die Wahrscheinlichkeit für einen Orgasmus sehr!

Darum habe ich in dem Buch einige genaue Darstellungen vom weiblichen Intimbereich eingeklinkt. Es nützt nichts, wenn du stundenlang nur die Klitoris stimulierst.

Wenn sie in der ersten Stunde da keinen Orgasmus hat, wird sie den auch nach der zweiten Stunde nicht haben. Frauen brauchen vielfältige Berührungen an verschiedenen Stellen. Wenn der Mann da eine Stunde rumgewerkelt hat, ist aber auch alles vorbei …. Oh ja, dabei kann es so einfach sein! Man muss eben ganz viele Körperregionen in die Stimulation mit einbeziehen.

Viele Frauen sind im Brustbereich sehr sensibel und finden es super, wenn der Mann einfach nur seine Hände auf ihre Brüste legt und eine ganze Weile ruhig liegen lässt. Egal welche Technik, nichts wird funktionieren, wenn die Frau sich dem Mann nicht verbunden fühlt. Frauen muss man erst aufwärmen. Mit einem kalten Auto rast du auch nicht gleich auf die Autobahn.

Wenn die Männer das mal kapiert haben, klappt es aber auch wunderbar. Ouh, das braucht schon Fingerspitzengefühl. Lieber locken, als vermitteln, dass der Sex schlecht ist. Das geht gar nicht, da reagieren die meisten Männer völlig allergisch drauf. Super ist die Doggy-Stellung. Wenn er von hinten eindringt, hat der Penis einen anderen Winkel und trifft den G-Punkt möglicherweise besser. Wer von hinten nicht mag, könnte mit der Reiter-Stellung Glück haben. Während sie auf ihm reitet, sollte er den Penis gegen ihren Venushügel drücken, um den Druck auf den G-Punkt zu erhöhen.

Richtig gut ist auch das Schaukelpferd.

..

Squirting sex abdruck vagina


muschi fingern wie reite ich meinen freund

...










Nippel klammern dicke frauen pics


Nach dem Aufwärmen, wenn sie richtig schön feucht ist, kann er sich ganz langsam mit einem Finger vortasten und sich quasi von der Vagina einsaugen lassen. Später kann er mehr Finger dazu nehmen. Dann vorsichtig kreisen, den Finger rein und raus ziehen, Druck und Geschwindigkeit variieren … speziell für die Stimulation des G-Punkts gibt es noch einige Techniken mehr, die ich ganz genau in meinem Buch beschreibe: Kreise ziehen, Achterbahn fahren, festes Streichen oder das Sprinkle-Kramer-Manöver, bei dem der Daumen eine ganz wichtige Rolle spielt.

Also Tantra-Massage braucht echt eine gewisse Offenheit, da muss man wissen ob das einem liegt. Ich glaube, dass es allen Menschen total gut tut, einfach nur zu empfangen. Aber das Lernen der Tantra-Techniken empfehle ich wirklich auch allen Paaren, denn diese Techniken zur Berührung der Genitalien bringen viel mehr Auswahl. Ich habe schon oft gedacht, eigentlich würde es doch nicht schaden, wenn es Sex als Lehrfach an Schulen geben würde.

Das ist so ein elementarer Teil des Lebens, aber keiner bringt einem bei, wie es funktioniert. Ja, heute ist es so, dass die Jugendlichen sich das meiste von Pornos abschauen. Das ist oft dramatischer als wenn sie gar nichts wissen, denn da gibt es oft Sachen, die krasse Fehlinformationen vermitteln, die die Kids aber direkt aufs reale Leben übertragen.

Die machen dann was nach und sind enttäuscht, wenn es sich nicht gut anfühlt. Erklärst du darum in deinem Buch als erstes, wie der Intimbereich von Frauen ausschaut und funktioniert? Ich habe das in Tantra-Kursen gehabt, dass Männer nicht mal die Klitoris finden. Und das waren ja schon Leute, die sehr offen für diese Thematik waren.

Aber jede Frau sieht ein bisschen anders aus und dann erwischen sie eben doch eher eine Venuslippe. Warum muss es gleich der G-Punkt-Orgasmus sein? Die Tatsache, dass der G-Punkt noch so unentdeckt ist, ist ein wesentlicher Grund dafür, dass so viele Frauen keine Orgasmen haben. Ein gut bespielter G-Punkt, der auf verschiedene Weisen stimuliert wird, erhöht die Wahrscheinlichkeit für einen Orgasmus sehr!

Darum habe ich in dem Buch einige genaue Darstellungen vom weiblichen Intimbereich eingeklinkt. Es nützt nichts, wenn du stundenlang nur die Klitoris stimulierst. Wenn sie in der ersten Stunde da keinen Orgasmus hat, wird sie den auch nach der zweiten Stunde nicht haben. Frauen brauchen vielfältige Berührungen an verschiedenen Stellen. Wenn der Mann da eine Stunde rumgewerkelt hat, ist aber auch alles vorbei ….

Oh ja, dabei kann es so einfach sein! Man muss eben ganz viele Körperregionen in die Stimulation mit einbeziehen. Viele Frauen sind im Brustbereich sehr sensibel und finden es super, wenn der Mann einfach nur seine Hände auf ihre Brüste legt und eine ganze Weile ruhig liegen lässt. Egal welche Technik, nichts wird funktionieren, wenn die Frau sich dem Mann nicht verbunden fühlt. Frauen muss man erst aufwärmen.

Mit einem kalten Auto rast du auch nicht gleich auf die Autobahn. Wenn die Männer das mal kapiert haben, klappt es aber auch wunderbar. Ouh, das braucht schon Fingerspitzengefühl.

Lieber locken, als vermitteln, dass der Sex schlecht ist. Das geht gar nicht, da reagieren die meisten Männer völlig allergisch drauf. Super ist die Doggy-Stellung. Wenn er von hinten eindringt, hat der Penis einen anderen Winkel und trifft den G-Punkt möglicherweise besser. Wer von hinten nicht mag, könnte mit der Reiter-Stellung Glück haben. Während sie auf ihm reitet, sollte er den Penis gegen ihren Venushügel drücken, um den Druck auf den G-Punkt zu erhöhen.

Richtig gut ist auch das Schaukelpferd. Die treffen dafür jedes Mal genau den G-Punkt. Willst du aktuelle News von Wunderweib auf dein Handy bekommen? Dann trag' dich schnell in unserem WhatsApp-Newsletter ein!

Lass es einfach sein. Überlasse alle Bewegungen ihr, wenn sie es dir mit dem Mund macht. Greife nicht nach ihrem Kopf. Im richtigen Leben bedeutet es einfach nur: Mehr Arbeit bei der Wäsche. Jedoch sich von dann an grunzend zurückzulehnen und den ganzen Job von ihr erledigen zu lassen, geht ganz und gar nicht in Ordnung. Streichel sie auch dabei, gib ihr nicht das Gefühl, sie reite ganz allein durch die Steppe.

Und gönn ihr mal eine Pause. Wenn du das Ding unbedingt genau dort haben möchtest, dann frage sie — sie wird dir schon verraten, was sie davon hält. Betrunkensein ist jedenfalls keine Entschuldigung für irregeleitete Penisse.

Stell dir selbst die Frage: Ist ein Sexualpartner mit einem Muskelfaserriss am Bein nützlich? Rektale Stimulation kann Männern gefallen, weil sie eine Prostata haben.

Frauen haben keine Prostata. Lasse jedoch Vorsicht walten. Keine Frau möchte wochenlang denselben Rollkragenpullover tragen. Wer schreit, hat Unrecht. Wenn sie dreckige Sachen von dir hören will, wird sie es dir sagen. Führe zuende, was du angefangen hast. Wenn sie blau angelaufen ist, ist es schon zu spät, um noch in positiver Erinnerung bei ihr zu bleiben.

Dein Schlafzimmer ist keine Suppenküche. Gefunden und aus dem Englischen übertragen von wirrklich. Ausnahmen bestätigen die Regel. Es gibt bestimmt genug Paare, die diese Liste hier auf 10 Punkte zusammenstreichen könnten. Oder 40 weitere Punkte hinzufügen.

Der Rest ergibt sich von selbst. Manche Männer sind blöd, da hast du recht. Blöd find ich eher die Leute die ihr Maul nicht aufkriegen. Kenn ich aus eigener Erfahrung. Und dann mit der Ausrede zu kommen das man den Partner nicht weh tun möchte.

Was man sich merken sollte ist das Frau auch nicht alles richtig macht, aber das erwähnt mal wieder keiner. Stimmt schon das Frauen in Thema Sex komplizierter sind. Aber wenn Mann sich nur auf die Frau konzentriert, wo bleibt er selbst?

Vieleicht sollten sich die Mädels mal ein bisschen weniger anstellen und sich fragen was denn den Männern so auf den Wecker geht. Wie zum Beispiel , dass Männer für das Vergnügen der Mädels zuständig sein sollten. Ist doch alles ganz einfach: Das Rumgeheule nachher geht uns nur auf den Sack.

Jo, ich muss zugeben, das meiste is mir auch schon aufgefallen, aber wie oben i wo erwähnt sorge dafür das die frau sich wohlfühlt…blabla dann is alles in ordnung…wo Bert aber recht hat, i wie , is , dass frauen echt nich nur davon ausgehen sollten , dass der Mann immer dafür sorgen muss das sie auf ihren geschmack kommt, denn was kann den n typ dafür der nach enr studne sex nich kommt?

Bin eine Frau und mag es sehr wohl sehr gerne, wenn er meine Brüste richtig fest anfasst und drückt und ja, ich sag ihm gerne, wie weit er dabei gehen darf, falls er es nicht selbst spürt. Ach, Blödsinn ab punkt Frauen fühlen sich besser wenn man n ein bisschen Zeit auslässt. Am besten ist das mit der weiblichen Prostata! Ich sag mal die Punkte sind mir als Mann bekannt höre es dauern von meinen Freundinnen das ihre Männer es machen aber meine Freundinnen mit den ich mal zusammen wahren haben sich bis jetzt nicht beschwert.

Ok, von 40 punkten hier sind 33 richtig, 7 davon werden manchmal akzeptiert, Also kommt es bei 7 davon auf die frau an. Punkt 3 Sich nicht zu rasieren: Meine Frau findet das nicht, sie hat mir sogar erzählt ich soll den bart nicht rasieren. Punkt 27 Sich benimmregeln aus Pornofilmen anneignen: Punkt 37 ihre prostata zu suchen: Jetzt spreche ich nicht im namen der frauen sondern der männer, das gefällt den wenigsten männern, deswegen gehen männer auch nicht gerne zur prostata untersuchung.

Punkt 40 Ihr zu danken: Also sich zu bedanken muss man doch, wie soll man einfach so gehen? Ich würde beim Sex meiner Frau ihre Titten so anfassen. Ich finde Sex ist gut. Ich mag nackte Titten und auch nackte Frauen. Im Prinzip fast alles richtig. Frauen die ihr Maul aber nicht aufbekommen wenn ihnen was nicht passt sind trotzdem immernoch auch nicht gerade selten. Andere sind manchmal so geil das sie es nicht schnell und hart genug bekommen, beschweren sich dann aber weil es wehtut weil sie sich nicht vorbereitet haben.

Nen Aufstand drum zu veranstalten, wenn Sie keine Erektion bekommen oder sie wieder nachlässt. Und wenns ein Dauerzustand ist, mal ärztlich abchecken lassen. Zu erwarten, dass Frau aufgeschlossen ist und allerhand mitmacht.

Und wenn sie das tut und womöglich noch Spass dran hat zu argwöhnen, dass Sie eine Schlampe ist. Das ist ein absolutes NoGo! Männer sind nicht wie viele frauen denken, stumpf und anspruchslos! Das stimmt so nicht. Sie ist nur klein und nicht durch Dihydrotestosteron aufgefaltet und daher über das Rektum auch kaum erreichbar.

Früher nannte man sie Paraurethral-Drüse weil man sie auf Grund der zusammengefalteten Form nicht Prostata nennen wollte. Über die Vagina ist sie erreichbar über den G-Punkt, der deswegen exisitiert und sie entleert sich beim Squirten. Wie stark sie sich füllt, ist Testosteron-abhängig. Wenn ein Mann sagt: Okey, bis zur Keferstarre Lecken ist natürlich dumm, aber finde grad nicht das es ein Grund sei einer Frau den Schwanz in die Kehle zu schieben nur weil es sich für Mann gut anfühlt, ist das so toll für euch wenn wir dann rumwürgen?

Doch mir gefällt es, wenn er meinen Kopf runterdrückt! Er soll ihn ruhig selbst reinschieben und auch nach meinem Kopf greifen!! Keine Socken, ist mir egal ob wir beide noch Socken an haben oder nicht.

Wer Sex hat sollte sich von so einer Kleinichkeit nicht ablenken lassen. Der Mann ist auch nur ein Mensch und Sex keine Liste die man ab arbeitet. Am schlimmsten finde ich wirklich: Dann geht es dem Mann besser und die Frau fühlt sich nicht gleich unter Druck gesetzt oder nicht geliebt. Also ich hab gesehen, dass sich die meisten männer darüber aufregen und sonstiges. Ich habe die sachen gelesen und finde das ist eine wertvolle erfahrung, da man nicht sehr oft solche tipps bekommt.

Man sollte aber auch die 44 dinge lesen die frauen beim sex falsch machen. Im endefekt machen männer sowie frauen beim sex was falsch. Mit den Fingern nicht in die Vagina das ich nicht lache wie will Mann Sie sonst zum spritzen bekommen funktioniert wenn Mann es richtig macht sehr gut. Kopf runter drücken blasen aber sicher ist das gut nur ersticken lassen mit dem Knüppel ist unpraktisch.

Auf jeden fall noch nie so viel Bullshit gelesen wie heute!!!! Lasst die Finger von solchen unqualifizierten Texten macht unglücklich egal ob Mann oder Frau!!!!!!!!!!! Es gibt sehr wohl Frauen die Analstimulation geniessen! Ich finde es recht ignorant wie final du Abneigung gegen diese bei angeblich allen Frauen feststellen möchtest.

Jedes mal mit Küssen anfangen — nie wieder quickies?

muschi fingern wie reite ich meinen freund