Erfahrungen mit partnertausch meine frau will einen dreier

erfahrungen mit partnertausch meine frau will einen dreier

...

Shemale hamburg girl sex perfect

Ehm, das ist wirklich passiert. Habs nicht nötig mir sowas aus den Fingern zu saugen. Ich selbst war ja die meiste Zeit nur passiv also zuschauen dabei Eifersucht ist möglicherweise nicht nur die Angst vor Verlust sondern vor der eigenen Unzulänglichkeit - mag sein.

Das ändert allerdings nichts an meiner Einstellung. Wenn mein Freund Appetit auf andere Damen hat - warum auch immer - dann darf er das gerne ausleben, nur ohne mich. So einfach kann das sein.

Jedem das Seine - für mich wär's halt nix. Tja also ich hab auch eine Story dazu. Wir hatten zu diesem Zeitpunkt recht guten Kontakt zu einer ehemaligen Klassenkameradin von ihm. Sie ist bi wie ich und wir zwei haben uns ziemlich gut verstanden, was meinem Exfreund damals nur recht war. Abends bei einem lustigen Chat zu dritt kamen wir irgendwie auf Themen wie Sex, Bisexualität und so weiter und so fort und die Gespräche wurden immer angeheizter.

Einige Tage später kam dann die Idee, einen Filmabend zu machen und zu sehen, ob sich was "ergibt". Ich hatte natürlich die Befürchtung, dass mein Freund eventuell eifersüchtig werden könnte, aber er hat mich da beruhigt. Mein Freund hielt sich etwas zurück, aber trotzdem hatte ich den Eindruck, dass es ihm gefällt. Die nächsten Tage und Wochen hatte ich einen höchsteifersüchtigen Menschen am Hals und es wurden in Folge einige Dinge gesagt, die nicht hätten sein müssen.

Ich bin mir nicht sicher, ob ich sowas in meiner jetzigen Beziehung nochmal machen würde, aber vielleicht ist sie dazu noch zu frisch um das beurteilen zu können. Ich hatte mal nen Dreier. Mit einer Ex und Ihrer Freundin. Es ging dabei eigentlich darum, dass meine Ex ihre Freundin verführte, was sie sich sehnlichst wünschte. Im ersten Teil blieb ich sehr passiv. Dann habe ich sehr mitgespielt. Jeder hat mit jedem und jeder wurde intensiv verwöhnt. Es war einfach schön.

Und deshalb ist sie jetzt deine Ex oder hatte das andere Gründe. Weil es ja in diesem Thread auch darum geht ob es die Beziehung negativ beeinflusst Meine Erfahrung mit sexuellen Fantasien, die vielleicht mal umgesetzt werden sollen: In einem Seminar, dass ich besuchte, war ich über die Antworten der Frauen überrascht. Mit meiner Geliebten rede ich sehr offen und ausführlich über meine und auch ihre Wünsche. Dadurch sind "böse" Überraschungen relativ selten.

Ich bin entschieden nicht der Ansicht, dass "so etwas" nur geht, wenn die Beziehung in den letzten Zügen liegt. Ein spannendes Dreier Erlebnis mit meiner Liebsten und einem gemeinsamen Freund hat uns eher dichter zueinander gebracht.

Voraussetzung ist aber immer: Stefan kam zu einem Kurzbesuch zu uns. Am nächsten Morgen musste er dienstlich weiter. Wir hatten einen netten Abend mit gutem Essen und Gesprächen ohne sexuelle Inhalte. Nach einer inniglichen Umarmung haben wir uns tatsächlich in unsere Betten begeben. Aber es hat gebritzrlt.

Und da hab ich einfach gefragt, ob ich Stefan noch zum kuscheln holen soll. Wir brauchten für die Entscheidung nicht lange und ich wollte grad aufstehen, da stand er in der Tür und fragte, ob wir noch ein wenig kuscheln wollen. Und das haben wir dann getan. Als erstes haben wir ihn von der Nachthose befreit, dann haben wir Männer die Holde in unsere Mitte genommen und vier Hände begannen mit der auf- und erregenden Wanderung. Und aus der Mitte kamen zwei Hände als Antwort.

Wir Männer wurden auch gegenseitig "übergriffig". Nach einer weile tauchte Stefan zum Oralsex ab und meine Liebste und ich tauschten wilde Küssen, die von ihren Reaktionen auf seine Unterdeck-Küsse unterbrochen wurden.

Nachdem er wieder auftauchte, habe ich seinen Schwanz in sie eingeführt und ihren Busen und ihr Gesicht mit Küssen verwöhnt, während meine Hände mitten im Geschehen waren und sie meinen Schwanz in ihren Händen knetete Es gab bei dieser Begegnung keine Eifersucht, kein Platzhirsch-gehabe und keine Konkurrenz zwischen uns Männern.

Leider viel zu kurz und noch nicht wiederholt. War ne tolle Erfahrung und währenddessen war sie auch ziemlich begeistert Also würde ich wenn dann wirklich empfehlen dass man sowas nicht aus Übermut macht, sondern es sich wirklich 3x überlegt.

Am Freitag vor 2 Wochen war Bärlis Bruder mal wieder bei uns. Der Abend war schon schön lustig verlaufen und wir hatten schon ausgiebig Skat gespielt, bis Bärli sich wünschte, dass ich seinen Bruder "unsittlich" berühre.

Gesagt, getan Das ging das Stunden in denen wir zwischendurch immer wieder Skat spielten. Plötzlich meinte Bärli, dass ich mit seinem Bruder Sex haben sollte und er gern zuschauen würde. Natürlich haben wir zwei erstmal blöd geschaut, aber hey, wieso nicht. Dann haben wir uns also zu zweit vergnügt und Bärli schaute ganz genau zu.

Als wir fertig waren, war dann auch schon Schlafenszeit. Der nächste Abend verlief so ähnlich, nur dass wir seinen Bruder diesmal mit in unser Schlafzimmer genommen haben. Das Vorspiel ging etwa 3h und ich konnte vor Erregung fast nicht mehr. Da ich ja so und so mit beiden Herren zu gange war, war es nur naheliegend mal dieses berühmte "Sandwich" auszuprobieren. Es war einfach wundervoll und am liebsten hätte ich es gleich nochmal wiederholt, aber die Jungs konnten ja nicht Ich muss aber noch hinzufügen, dass sein Bruder bei uns schon immer eine Option für die Nr.

Ach ja kann auch sagen das wir nun zu diesem Bund gehören. Und das ist echt das tollste. Kann mich entweder nur meinem Mann hingeben und ab und zu mich an der live Vorstellung unserer Freunde erfreuen oder ich werde von allen verwöhnt oder ich verwöhne kann mich an den ganz anderen Sex mit einer Frau erfreuen oder aber nur einfach nur ganz g Einfach nur schön ist es auch wenn ich mit meiner Freundin einen Mann verwöhnen kann. Wenn wir ihn streicheln wenn wir uns streicheln Kann nur sagen Frauen traut.

Schenkt doch euerem Schatz einfach mal diese Erfahrung ich kann euch sagen ihr werdet es nicht bereuen. Und es ist einfacher als ihr glaubt ein geeignetes Pärchen zu finden. Redet einfach mal in einer lockeren Runde was die anderen so von Toys halten und ihr werdet sehen wie schnell ihr auf alle anderen Themen kommt.

Ach ja auch wenn es hier andere Meinungen gibt, aber ich kann nur sagen, ich würde so etwas nur mit sehr guten Freunden machen und kann dies auch nur empfehlen. Man könnte ja auch mal gemeinsam in einen Swingerclub gehen, um auszuprobieren, wie es ist, andere zu beobachten Bei einem Pärchen, das ich kannte, war es auch die Frau, die darauf bestand, eine andere Frau dazuzuholen, einfach nur, weil sie sich in den Kopf gesetzt hatte, ALLES ausprobieren zu müssen.

Das endete im Desaster und kostete nicht nur die Beziehung, auch die Freundschaft der Frauen, weil die Initiatorin eine Eifersuchtsszene nach der anderen machte.

You need to be a member in order to leave a comment. Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Melanie reagierte zurückhaltend auf meine Idee, aber längst nicht mehr so ablehnend, wie noch zuvor. Ich musste nur noch gute Gründe finden, damit sie zumindest einmal einen Partnertausch mit mir macht. Also beschloss ich, mir einen Pornofilm zu kaufen, der einen Partnertausch zeigt. Ich plante, den Porno als Aufhänger zu nehmen für die Vorteile, die eine Frau beim Partnertausch haben kann.

Wie die Frau begehrt wird, von zwei Männern gleichzeitig, dass müsste Melanie doch überzeugen. Und dann ist es ja immer das Tolle an Pornofilmen, dass dort auch Stellungen gezeigt werden, die nicht ganz alltäglich sind.

Solchen Sex-Experimenten war Melanie auch immer recht aufgeschlossen, denn auch Frauen haben ja gerne Abwechslung beim Sex. Ich merkte, wie Melanie für das Thema Partnertausch immer empfänglicher wurde, dass ich also auf dem richtigen Weg war. Ich fragte sie, wie sie es finden würde, mich einmal beim Orgasmus zu sehen, wenn ich es mit einer anderen Frau treibe.

Da sagte Melanie, dass ihr das schon gefallen könnte und ich erwiderte, dass ich danach wieder ganz für sie da sein würde. In den Tagen darauf war ich immer besonders aufmerksam und umgarnte Melanie so gut ich konnte. Irgendwann war sie dann bereit, mir den Gefallen zu tun und den von mir erträumten Partnertausch mitzumachen. Ich glaube, sie hatte insgeheim auch Lust darauf, aber sie war wahrscheinlich etwas unsicher und konnte nur schwer einschätzen, was beim Partnertausch passieren würde.

Ich rief Marco an und erzählte ihm, dass Melanie ihre Meinung geändert hatte und sie zu einem Partnertausch bereit sei. Er hatte mir mal gestanden, dass er sich auch an Melanie ranmachen würde, wenn ich sie mir nicht schon geschnappt hätte. So verabredeten wir uns für den folgenden Samstag in unserer Wohnung. Als Marco und Meike bei uns waren, tranken wir erst einmal Kaffee.

Gleich alle Klamotten abzulegen und drauf los zu vögeln, wäre wohl ein bisschen zu schnell gewesen für Melanie. Aber als wir in Stimmung gekommen waren, stand Marco auf, nahm Melanies Hand und ging mit ihr ins Schlafzimmer. Zwar wollte ich sehen, wie Melanie von Marco gebumst wird, aber zu Beginn sollten sie ruhig alleine sein, damit Melanie sich an die Situation gewöhnen kann.

Ich blieb mit Meike im Wohnzimmer und wurde mir schnell mit ihr einig, was wir nun machen sollten. Wir zogen uns aus, legten uns auf die Couch und dann rammelte ich sie richtig schön durch. Ihr Körper war so schön jung und straff. Da bin ich richtig gut gekommen. Danach fingerte ich Meike, da sie unbedingt nochmal kommen wollte. Marco und Melanie kamen etwas später zurück ins Wohnzimmer. Beide sahen sehr zufrieden aus. Marco muss also ganze Arbeit geleistet haben.

Melanie setzte sich neben mich und wir knutschten eine Weile rum. Sie flüsterte mir ins Ohr: Sie hatte offensichtlich Lust bekommen und ich schlug vor, dass sie und Marco doch nochmal miteinander bumsen sollten, aber dieses Mal direkt vor unseren Augen. Marcos Schwanz war inzwischen wieder in Bestform und er grinste nur süffisant.

Er war also bereit und Melanie wollte es auch nochmal von ihm besorgt bekommen. Dann rammelte er sie durch. Immer schneller und härter ging er dabei zu Werke. Nicht übel dachte ich, in der Stellung müsste ich es Melanie bei nächster Gelegenheit auch mal geben. Der Anblick von Melanie machte mich total geil. Ich griff nach der Hand von Meike und führte sie zu meinem Schwanz. Sie rubbelte mein Ding und ich war so erregt wie schon lange nicht mehr, zu geil war es Melanie beim Ficken zuzusehen.

Da habe ich richtig gut abgespritzt. Marco und Melanie waren immer noch am Vögeln. Als sie dann kamen, stöhnten beide laut auf. So hatte ich mir den Partnertausch vorgestellt. Aber das sollte noch nicht das Ende gewesen sein. Melanie wollte auch mich mal beim Orgasmus sehen. So nahm ich mir Meike nochmal vor, stellte sie an den Wohnzimmerschrank und fickte sie von hinten.

Melanie sah uns gebannt zu und massierte ihren Kitzler mit ihren Händen. Marco streichelte dabei ihren Rücken und ihre Beine und flüsterte ihr versaute Sätze ins Ohr. Als ich dann wieder abspritzte, sah Melanie richtig zufrieden aus und schaute mich mit einem strahlenden Blick an.

Das hat ihr wohl gefallen, mich beim Höhepunkt zu betrachten.


erfahrungen mit partnertausch meine frau will einen dreier

.

Deswegen besteht im Moment nur die Phantasie. Ich kann dir nur raten mit deiner Frau über deine Wünsche und Gedanken zu reden. Danke für eure netten Antworten!

Ich möchte meine Frau auf keinen Fall verlieren, möchte sie nicht einmal betrügen, obwohl es dafür bestimmt Gelegenheiten gäbe. Gerade vor den Augen meiner Frau es mit einer anderen zu treiben - und umgekehrt - hat für mich den besonderen Reiz.

Speziell mit Dir Susi würde ich mich gern näher austauschen, weil bei Euch offenbar eine ähnliche Situation ist. Würde mich freuen wenn Dur mir schreibst unter: Wenn du schreibst, dass du bei deiner Frau schon "einige Überredungskunst" benötigst, damit "sie im Urlaub am Strand oder Pool mal Ihr Oberteil oder gar alles ablegt" Deine Frau tut das nicht aus freiem Willen, sondern soweit ich das beurteilen kann nur, damit sie dich nicht verliert. Genau so wird das auch beim Partnertausch sein.

Danke auch für Deine Antwort - es erregt mich, wenn meine Frau freizügig ist und es stimmt, ich muss sie dazu überreden. Allerdings wenn sie sich dann überwunden hat, macht es meist auch ihr Spass. Aber mit der Zeit hat Sie auch die Blicke der Männer genossen. Hat jemand konkret Erfahrungen damit? Also wir hatten vor einiger zeit mal einen Dreier. Ich meine Freundin und ein guter Freund von uns. Ich und meine Freundin haben schon vorher mal darüber geredet wie das wohl währe. Wir haben uns aber darauf geeinigt, wenn es dazu kommen sollte, das unser guter Freund, nur mehr oder weniger zuschaut.

Gut anfassen und küssen währe auch erlaubt, aber richtig Sex mit ihn sollte erstmal tabu sein. Nach einiger Zeit hat sich sogar eine Gelegenheit ergeben. Er war zu Besuch bei uns in der Wohnung, meine Freundin hatte ein Glas Sekt intus und war dementsprechend locker.

Sie hat dauernd das Gesprächsthema auf Sex gelenkt. Und auch auf den Dreier. Sie hat ordentlich mit unseren Freund geflirtet. Nach einer weile zog sie sich bis auf die Unterwäsche aus und hat mit mir rumgeknutscht.

Nach einer weile hat sie einfach zu unseren Freund gewechselt. Da war das erste Eis gebrochen. Es kam dann eins zum anderen. Bis wir alle Nackt waren und ich und mein Bekannter meine Freundin von oben bis unten mit Streicheleinheiten und Küssen verwöhnt haben.

Ich hatte dann auch Sex mit meiner Freundin vor unseren Freund. Das war sehr aufregend und erregend. Nach einer weile war es mir ziemlich egal was wir ausgemacht haben und ich sagte unseren Freund das er es auch mal mit ihr machen dürfe. Er hats natürlich gemacht. Und ich fand es erstaunlicherweise sehr erregend den beiden beim Sex zuzuschauen.

Von Eifersucht war nichts zu spüren. Ja, so war das, wir fanden das alle so toll, das wir es in Abstand von mehreren Wochen öfters gemacht habe.

Es hat unserer Beziehung nicht geschadet, ganz im gegenteil sogar, der Bekannte ist auch heute noch ein sehr guter Freund. Das Problem ist, die richtigen liebevollen Worte und den richtigen Zeitpunkt z. Der erste ist, sie ist anscheinend entsprechend drauf.

Sie will Nehmen, aber nicht Geben. Egoistisch könnte man sagen Deshlb darfst Du DIch nicht wundern. Wenn Du nicht zufällig eine devota Ader in Dir versteckt hältst, dann zeige ihr eine Grenze. Aber dann musst Du wenigstens nicht drunter leiden etwas zu tun, was Dir eigentlich widerspricht Naja egoistisch würde ich sie nicht bezeichnen. Ganz im Gegenteil, eigentlich stellt sie sich selbst immer an letzte Stelle.

Nur halt in dem Punkt nicht. Vielicht kann ich den Fall ja noch weiter konkretisieren: Abend ja nicht ungewollt mit gemacht. Und so hat sie beim 3.

Abend anfänglich Gewissensbisse verspürt, etwas wieder gut machen zu müssen, und mir die Möglichkeit auch zu geben. Als es dann aber passierte, dann hat sie gemerkt, dass sie das doch nicht mit ansehen kann. Und im späteren Gespräch über den Abend hatte sie das auch so gesagt. Aber bei der Aktion ihrerseits, kam kein Gedanke daran, dass sie das nicht kann Und das verwundert mich halt. Ist sie nun egoistisch, oder nur eifersüchtig??? Und wäre es nicht egoistisch von mir, es ihr nur zu verbieten, nur weil ich es auch nicht darf Denn eigentlich macht es mich schon an, wenn ich sie so sehe in Aktion mit einem anderen und mir.

Mensch, Du denkst vielleicht einfach zu viel. Beim Sex geht es nicht um Fairness, nicht darum, wer öfter, länger oder mit mehr Leuten kann - es geht darum, dass beide ihren Spass haben. Dann spricht doch nix dagegen, es ab und zu weiterhin zu tun. Damit verlierst Du nicht an Augenhöhe. Im Gegenteil, Du zeigst, dass Du stark und selbstbewusst genug bist, um ihr diesen Kick zu gönnen.

Und wenn Du gar nicht soooo wild drauf bist, es mit anderen zu tun, und es sie stört, und Du trotzdem ein völlig befriedigendes Sexleben hast - dann lass es halt. Aber jetzt drauf zu bestehen, dass Du auch darfst, nur um der Gleichberechtigung willen, ist ziemlich sinnfrei.

Sex ist Genuss, kein Machtspielchen. Sogar Männer, die sexuell devot sind oder die Cuckold-Rolle einnehmen, können gleichberechtigte Beziehungen führen. Have the courage to follow your heart and intuition. They somehow already know what you truly want to become. Everything else is secondary.

Geändert von nixe Sie will dir in dieser Sache Ketten anlegen, während sie sich selber alle Freiheiten nimmt. Die Situation wäre anders, wenn beide sich das gegenseitig erlauben würden und nur einer es wahrnehmen möchte. Es darf allerdings nicht der Fall sein, dass man nur darauf verzichtet, weil der andere zu eifersüchtig ist, aber selber rumvögelt, als gäbs kein Morgen. Mit dieser Situation gilt es jetzt umzugehen. Und die Optionen sind klar: Ist keine der Optionen für beide akzeptabel, bleibt halt nur Trennung oder dauerhafter erzwungener Verzicht.

Was letztlich auf dasselbe hinausläuft. Moin, oh, ich bleibe bei meiner Meinung. Für mich wäre das dann schon ein Ausschlussgrund. Vielen Dank für die ausführlichen Meinungen und Feedbacks. Wir haben auch eine Lösung gefunden. Darüber aber erst am Ende des Posts. Deshalb erst einmal ein paar Rückmeldungen auf eure Feedbacks: So kann es nicht funktionieren. Und da muss dann gleiches Recht für alle gelten. Klingt so, als ob er es eigentlich nicht braucht und es vorrangig gemacht hat, weil sie drauf gedrängt hat, und weil er es fair findet.

Nicht unbedingt aus eigener Geilheit. Deswegen war mein Rat an Paco, das zu tun, worauf er Lust hat. Wenn er halt Lust hat, seine Freundin gemeinsam mit anderen Männern zu verwöhnen, ohne dabei mit anderen Frauen rumzumachen - wo ist das Problem?

Ursprung ihres Verhaltens ist ja, dass sie ungerechtfertigte Besitzansprüche an ihn erhebt. Die Sache mit dem Swinger ist nur ein Fallbeispiel, wo sich das konkret zeigt.

Ich kann mir daher gut vorstellen, dass sich das auch auf andere Stellen in deren Beziehung auswirkt. Es wurde sogar vorhergesagt, dass unsere Beziehung dem Ende geweiht wäre, nur weil sie diese Meinung hat. Meinst du ich hätte einen kleinen Penis, und ich brauche die anderen Kerle, um sie zu befriedigen? Das hätte sie nur, wenn sie von vornherein gesagt hätte: Sonder wir haben es probiert, und sie hat gemerkt, dass es ihr nicht gefällt.

Ich will oder wollte niemandem was vormachen. Lediglich eine weitere Meinung hören, welche mir bei meiner eigenen Meinungsfindung behilflich ist. Devot hin oder her, mir ist nicht wichtig, ob du das richtige Wort für meine Art findest. Entscheidend für mich ist nur, dass ich zufrieden bin, mit dem was ich mache. Jetzt bin ich sicher! Noch irgendwelche Fragen oder Anregungen?

Bevor der Thread geschlossen wird: Vielleicht mag es deine Freundin deswegen nicht, wenn du dich mit anderen Frauen vergnügst ob die Variante MFF funktioniert, werdet ihr ja noch sehen , weil sie das dann nicht unter Kontrolle hat. Wenn sie einen anderen vögelt, hat sie es hingegen unter Kontrolle meint sie jedenfalls.





Fkk kegeln sex anzeigen hannover

  • Sexkino lübeck owl transen
  • 760
  • Stellungen für liebesschaukel public sex show
  • Erfahrungen mit partnertausch meine frau will einen dreier
  • Bdsm anzeigen beim wixen

Kosma köln escort duisburg